Erfahrungen & Bewertungen zu FINANZAKTIV GmbH

Ihr unabhängiger Finanzberater in Bad Nauheim und Umgebung

Blog

Wissen – Baufinanzierung

16 Aug 2022— 11:08 Uhr

Eine Bank lehnt Ihre Baufinanzierung ab – Was nun?

Die Traumimmobilie ist gefunden und die Finanzierung wurde beantragt, doch dann folgt das böse Erwachen: Die Bank lehnt die Baufinanzierung ab! Was Sie tun können wenn die Bank Ihre Baufinanzierung ablehnt

  • Überprüfen Sie Ihre Schufa auf fehlerhafte oder veraltete Einträge und lassen Sie falsche Informationen löschen.

  • Stellen Sie der Bank Sicherheiten bereit, ziehen Sie einen zweiten Kreditnehmer heran oder bieten Sie eine Bürgschaft.

  • Verbessern Sie Ihre Kreditwürdigkeit, indem Sie Ihre Ausgaben überprüfen und Zahlungsverpflichtungen auf ein Minimum reduzieren.

  • Überprüfen Sie Ihren tatsächlichen Finanzierungsbedarf oder stellen Sie mehr Eigenkapital zur Verfügung, indem Sie Eigenleistungen erbringen oder Freunde/Familie um ein privates Darlehen bitten.

Was passiert bei einem Tilgungssatzwechsel?

Der Tilgungssatz ist einer der wichtigsten Faktoren für die Kosten einer Baufinanzierung. Dabei ist die Tilgungshöhe entscheidend dafür, wie schnell die Finanzierung zurückbezahlt werden soll. Durch eine Erhöhung der Tilgung wird das Darlehen früher abbezahlt, allerdings steigt dadurch auch die monatliche Belastung. Die Option eines Tilgungssatzwechsels ermöglicht es Ihnen, Ihre Baufinanzierung flexibel zu gestalten und der Entwicklung Ihrer finanziellen Mittel anzupassen. Jedoch muss die Möglichkeit eines Tilgungssatzwechsels bei Vertragsabschluss vereinbart werden. Nicht alle Banken bieten diese Option, und nachträglich lässt sich diese in der Regel nicht in den Vertrag aufnehmen. Bei finanziellen Veränderungen sind die Kreditnehmer dann auf die Kulanz der Bank angewiesen.

Welches sind die wichtigsten Versicherungen zur Absicherungen der Baufinanzierung?

Um das Eigenheim auch in der Zukunft bei allen drohenden Eventualitäten halten zu können, ist die Absicherung von Bauherren und Käufern unerlässlich. Und dafür gibt es verschiedene Versicherungen, mit denen sich eine Baufinanzierung absichern lässt.

  • Mit einer Risikolebensversicherung werden Hinterbliebene abgesichert, wenn der Hauptverdiener der Familie verstirbt. Auch können beide Partner gegenseitig versichert werden.

  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung kompensiert den Einkommensverlust, wenn die Kreditnehmer berufsunfähig werden. Sie stellt sicher, dass sie ihre Kreditrate und alle weiteren Verpflichtungen weiterhin erbringen können.

  • Ein Krankentagegeld schließt die Versorgungslücke zwischen dem bisherigen Nettoeinkommen und dem Krankengeld der Krankenkasse. Die Kassenleistung liegt rund 20 Prozent unter dem Nettolohn.

  • Mit einer Unfallversicherung schützen sich Kreditnehmer vor den finanziellen Folgen nach einem Unfall.

Was ist ein Cap-Darlehen?

Ein Cap-Darlehen ist eine besondere Form der Baufinanzierung. Es handelt sich dabei um ein flexibles Darlehen; die Zinsen werden in regelmäßigen Abständen an die aktuelle Zinsentwicklung angepasst. Sind die üblichen Bauzinsen gesunken, wird der Kredit günstiger. Sind die Zinsen hingegen gestiegen, steigt auch die Rate für die Kreditnehmer. Die Konditionen werden also nicht, wie beim klassischen Immobilienkredit, für eine längere Zeit festgeschrieben. Sondern der Sollzins orientiert sich für einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten am aktuellen Geldmarktzins EURIBOR. Viertel- oder halbjährlich werden die Sollzinsen dann der Marktentwicklung angeglichen. Die Besonderheit eines Cap-Darlehens ist, dass Bank und Kreditnehmer eine Zinsobergrenze festlegen. Sollte der EURIBOR deutlich steigen, darf der Kreditgeber den Sollzins bis maximal zur vereinbarten Obergrenze erhöhen. Für diese Sicherheit verlangen die Banken aber einen Zuschlag, die sogenannte Cap-Gebühr

Wie hoch sind die Darlehenszinsen 2022?

Mehr als zehn Jahren hielt das Niedrigzinsniveau an. Auch 2021 hat sich der Trend fortgesetzt. 2022 zeichnet sich allerdings eine Zinswende ab. Während im Januar 2021 noch Baufinanzierungen mit weniger als einem Prozent möglich waren, liegt der Zinssatz im Juni dieses Jahres zwischen zwei und drei Prozent. Das wichtigste in Kürze:

  • Seit Jahren befanden sich die Zinsen im Sinkflug, nun zeichnet sich eine Zinswende ab.

  • 2022 sind die Darlehenszinsen höher als in den Vorjahren.

  • In einem repräsentativen Beispiel sind Konditionen mit 2,88 Prozent für eine Baufinanzierung über 200.000 Euro mit 10 Jahren Zinsbindung möglich.

  • Wer 2022 eine Baufinanzierung abschließt, muss berücksichtigen, dass nach Ablauf der Zinsbindung der marktübliche Zinssatz voraussichtlich höher sein wird.

Wenn Sie 2022 trotz steigender Zinsen noch immer eine günstige Baufinanzierung realisieren möchten, kontaktieren Sie uns.

Wie kann ich Umbau und Modernisierung finanzieren?

Was ist ein Modernisierungskredit genau? Ein Modernisierungskredit dient dazu, Renovierungen, Umbauten und Erneuerungen in einem Eigenheim zu finanzieren. Im Regelfall wird dafür ein zweckgebundenes Darlehen vergeben. Die Darlehenssumme kann 5.000 Euro aber auch 50.000 Euro betragen, je nach Bedarf. Der Modernisierungskredit hat den Vorteil, dass er sehr zinsgünstig ist. Denn insbesondere Eigenheimbesitzer können mit ihrer Immobilie die notwendigen Sicherheiten für die Bank bereitstellen. Außerdem ist die Eintragung einer Grundschuld nicht notwendig und das Kreditverfahren ist vergleichsweise unkompliziert.

  • Um eine Modernisierung zu finanzieren, gibt es drei Möglichkeiten: der freie Ratenkredit, der zweckgebundene Ratenkredit und die Baufinanzierung.

  • In den meisten Fällen ist der zweckgebundene Ratenkredit die einfachste und günstigste Möglichkeit zur Finanzierung einer Modernisierung.

Zwischenfinanzierung – Was mache ich, wenn das Eigenkapital nicht reicht?

Eine Zwischenfinanzierung ist eine Darlehensform, bei der die Banken das notwendige Kapital für wenige Wochen oder Monate bereitstellen. Meist benötigen Kreditnehmer diesen Kredit, wenn sie kurzfristige Engpässe überbrücken müssen, oder ihr Eigenkapital nicht zur Verfügung steht. Beispielsweise weil sie eine Immobilie verkauft haben und von dem Erlös ein neues Haus gekauft werden soll, der Verkaufspreis aber noch nicht beglichen wurde. Mit einer Zwischenfinanzierung werden also kurze Zeiträume (Maximal 24 Monate) überbrückt. Später wird der Kredit durch Eigenkapital oder eine langfristige Finanzierung abgelöst. Während der Kreditlaufzeit ist keine Tilgung vorgesehen, da es sich um ein endfälliges Darlehen handelt. Die Rückzahlung erfolgt vollständig am Ende der Laufzeit.

Endfällige Darlehen – Welche Vorteile bietet das Fälligkeitsdarlehen?

Das endfällige Darlehen, oder auch Fälligkeitsdarlehen genannt, ist eine spezielle Form der Baufinanzierung. Es zeichnet sich dadurch aus, dass während der Laufzeit keine Tilgung erfolgt. Stattdessen zahlen die Kreditnehmer lediglich die Zinsen für ihren Kredit. „Endfällig“ bedeutet bei dieser Finanzierungsform, dass der gesamte Kreditbetrag am Ende der Laufzeit auf einen Schlag zurückbezahlt werden muss. Zum Vergleich: Bei einem klassischen Annuitätendarlehen werden monatliche Raten erbracht, die sowohl Zinsen wie auch einen Tilgungsanteil enthalten. Damit zahlen die Kreditnehmer Stück für Stück ihre Baufinanzierung ab. Das endfällige Darlehen ist meist an einen Sparvertrag wie eine Lebensversicherung oder einen Bausparvertrag gekoppelt. Anstelle der Tilgung sparen die Kreditnehmer die Darlehenssumme somit an. Es kann aber auch ohne Sparvertrag abgeschlossen werden. Dies ist der Fall, wenn in der Zukunft eine höhere Geldsumme erwartet wird, beispielsweise aus einer Erbschaft. Kommt diese zur Auszahlung, wird das Fälligkeitsdarlehen mit dem Kapital abgelöst.

Damit ist das endfällige Darlehen auf Grund seiner Vorteile für die folgenden Personen geeignet:

  • Vermieter, die von der Steuerersparnis profitieren möchten

  • Personen, die einen höheren Geldbetrag erwarten und damit die Finanzierungssumme in den nächsten 5 – 10 Jahren ablösen möchten

  • Verbraucher, die eine Zwischenfinanzierung benötigen und mit dem Fälligkeitsdarlehen die Verluste bei der Kündigung einer Lebensversicherung umgehen möchten

Wie kann ich meine Kreditwürdigkeit verbessern?

Die Kreditwürdigkeit einer Person sagt aus, ob diese in der Lage ist, ihre Schulden zurückzubezahlen. Sie umfasst ihre wirtschaftliche wie auch ihre persönliche Situation. Damit ist die Kreditwürdigkeit für Banken einer der wichtigsten Faktoren, ob sie eine Finanzierungszusage erteilen. Denn nur wenn die Person als vertrauenswürdig gilt und kein erhöhtes Risiko für den Kreditgeber darstellt, ist die Bank gewillt, ein Darlehen zu vergeben. Nachfolgend erfahren Sie, mit welchen Maßnahmen Sie Ihre Kreditwürdigkeit verbessern können.

  • Fordern Sie eine kostenlose Schufa-Auskunft an und prüfen Sie die gespeicherten Daten auf ihre Richtigkeit.

  • Vermeiden Sie die Überziehung Ihres Girokontos und beschränken Sie Ihre Konten und Kreditkarten auf ein Minimum.

  • Bestehen mehrere kleine Ratenkredite, nehmen Sie einen großen Kredit auf, um die offenen Schulden zu tilgen und Ihre Zahlungsverpflichtungen zu reduzieren.

  • Prüfen Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben und stellen Sie sicher, dass Sie langfristig im Stande sind, die monatlichen Kreditraten aufzubringen.

WICHTIG: Nicht mehrere Kreditanfragen stellen!

Eine Kreditanfrage wird der Schufa gemeldet. Dementsprechend können häufige Anfragen in kürzerer Zeit den Schufa-Score maßgeblich verschlechtern. Daher ist es wichtig, dass Sie beim Anbietervergleich lediglich eine Konditionsanfrage stellen. Denn diese wird nach zehn Tagen gelöscht und beeinflusst den Score nicht.

Weiteres in unserem Blog

6 July 22
Warum ist Vermögensaufbau so wichtig ist wie nie zuvor „Mama, gehen Oma und Opa mit uns in den Freizeitpark?“-“Nein, mein Schatz, das können die Beiden sich nicht leisten!“….. ….oder warum...
6 July 22
Vermögensaufbau: Clever investieren und profitieren Nicht zu investieren ist praktisch nicht möglich – deswegen müssen Sie Entscheidungen treffen! Wenn Sie sich – aus welchen Gründen auch immer – nicht dazu...
10 June 22
Fragen und Antworten rund um das Thema Hausfinanzierung. Den Traum vom Eigenheim wahr machen. Wie läuft ein Immobilienkauf ab? Ein Immobilienkauf läuft immer mit denselben Schritten ab. Wie lange dieser...