Erfahrungen & Bewertungen zu FINANZAKTIV GmbH

Ihr unabhängiger Finanzberater in Bad Nauheim und Umgebung

Blog

Was ist eine bestmögliche Altersvorsorge?

14 Jul 2023— 01:07 Uhr

Was ist eine bestmögliche Altersvorsorge?

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir einen Plan, wieviel Geld Sie jeden Monat anlegen können – und wie.

Unabhängig von unserer persönlichen Strategie für Sie, empfehlen wir aber grundsätzlich:

Warum Sie in Aktien investieren müssen – und die Nerven behalten!

Aktienmärkte versorgen Unternehmen mit frischem Eigenkapital. Damit werden dann Investitionen getätigt, Geschäftszweige ausgebaut, Mitarbeiter eingestellt. Das kann zu Unternehmenswachstum führen – muss es aber nicht.

Aktien stellen einen Anteil an einem Unternehmen mit der Rechtsform „Aktiengesellschaft“ dar. Ein Aktionär ist Eigentümer dieser Firma und wird am Gewinn beteiligt – aber auch an einem möglichen Verlust. Es gibt unterschiedliche Aktienarten wovon viele, aber nicht alle, an der Börse gehandelt werden. Die Börse spiegelt das Angebot und die Nachfrage und ermittelt den aktuellen Wert der jeweiligen Aktie nach der Erstausgabe. Gibt es mehr Leute, die verkaufen wollen als solche, die kaufen wollen, sinkt der Kurs.

Dabei spielen die Informationen, die den Kapitalmarkt angehen, eine entscheidende Rolle.  Heutzutage verbreiten diese sich quasi in Echtzeit und werden dann effizient verarbeitet. Sofort materialisieren sich Informationen – gute genauso wie schlechte – in Preisen für Unternehmen bzw. in Aktienkursen.

Damit sind Kapitalmärkte ständig in Bewegung und das ist auch gut so.

Denn Schwankungen sind ein Indikator, dass die Märkte funktionieren und damit robust und sicher sind.

Weil das echte Leben nicht linear verläuft, gibt es permanent neue Entwicklungen und Informationen. Deshalb müssen Kurse nonstop schwanken und sich bewegen. Würden sie es nicht tun, wäre das ein Zeichen, dass Märkte nicht mehr auf Informationen reagieren und damit nicht mehr funktionieren. Eine lineare Entwicklung von Kapitalmärkten kann es damit praktisch gar nicht geben.

Auf und Ab also – und keiner kann voraussagen, was wann wie passiert.

Schon der legendäre Börsenguru Warren Buffet pflegte unter anderem diese Weisheit:

„Stop trying to predict the direction of the stock market, the economy or elections“

“Versuchen Sie nicht, die Richtung des Aktienmarktes, der Wirtschaft oder den Ausgang von Wahlen vorherzusagen”.

Aktuell wird ja viel darüber gerätselt, wie es mit der Wirtschaft, der Inflation, dem Krieg in der Ukraine und dem Aktienmarkt im Allgemeinen weiter geht. Es ist nach Warren Buffet völlig nutzlos, so etwas vorhersagen zu wollen. Volkswirtschaftliche Entwicklungen zu prognostizieren ist nahezu aussichtlos. Die Volkswirtschaftslehre kann viele Zusammenhänge erklären, aber meist erst im Nachhinein. Daher gibt es auch den schönen Witz: „Warum gibt es die Volkswirtschaft? Damit eine Wissenschaft noch öfter daneben liegt, als die Meteorologen bei der Wettervorhersage!“

Das gleiche gilt für den Aktienmarkt: Indizes (auch Aktienindexe, sind Kennzahlen für die Entwicklung von ausgewählten Aktienkursen. Sie sollen die Entwicklung auf einem Teilmarkt des weltweiten Finanzgeschehens repräsentativ darstellen) sind die Summe der Kursentwicklung vieler Aktien. Es ist schon eine große Aufgabe, die Entwicklung eines Unternehmens gut einzuschätzen. Und selbst, wenn das gelingt, bedeutet das noch lange nicht, dass auf kurze oder mittlere Sicht auch die Aktie sich entsprechend entwickelt. Wie soll es dann möglich sein, die Entwicklung des Aktienmarktes vorherzusagen? Fokussieren Sie sich stattdessen auf Unternehmen, in die Sie investieren wollen.

Gerne genommen – der Automarkt

Wir wissen ziemlich sicher, dass wir in 20 Jahren noch mobil sein werden und dafür Autos benötigen. Wir wissen aber nicht, welchen Antrieb diese dann haben werden – und wer diese herstellt. Neben den üblichen Verdächtigen – Mercedes, Tesla, Toyota, Apple – gibt es vielleicht ganz neue Player im Spiel.

Wir wissen es nicht.

Wenn Sie aber in den Gesamtmarkt investieren, wird auch von der Wertschöpfung „Automobil der Zukunft“ teilhaben.

Deswegen ist es auch so wichtig, dass Sie sich möglichst breit aufstellen.

Auch wenn dann einzelne Unternehmen, Branchen oder Regionen einer möglichen Krise zum Opfer fallen, werden diese durch weltweit andere Entwicklungen wieder aufgefangen. Deswegen ist die Investition in eine weltweite Unternehmensstreuung extrem sicher.

Und es braucht Zeit, es nützt nichts.

Um es nochmal mit Warren Buffet zu sagen:

„No matter how great the talents or efforts, some things just take time. You can`t produce a baby in one month by getting 9 women pregnant.”

“Unabhängig davon, wie groß Dein Talent oder Deine Anstrengungen sein mögen, mache Dinge brauchen einfach Zeit. Man kann kein Kind in einem Monat bekommen, indem man 9 Frauen schwängert.“

Man kann manche Entwicklungen nicht beschleunigen, so sehr man es auch möchte. Langfristig entwickeln sich Aktienkurse so, wie es Unternehmen auch tun, an denen wir über den Besitz von Aktien beteiligt sind. Und dafür müssen diese Unternehmen erstmal den Umsatz steigern, neue Produktionshallen oder Verkaufsstätten bauen, mehr Mitarbeiter einstellen etc. Das alles braucht Zeit, um zu wachsen und geht nicht über Nacht. So ist es auch mit Investments: wir brauchen Geduld.

Weiteres in unserem Blog

28 May 24
Jedes Jahr, wenn der Mai naht, erinnern sich viele Anlegerinnen und Anleger an eine alte Börsenweisheit: "Sell in May and go away…… but remember to come back in September." Ist das...
15 May 24
Im Podcast „ABSOLUTE MEHRHEIT“ sagte FDP-Politiker Konstantin Kuhle am 19.03.2024: „Wir haben ein Problem mit finanziellem Analphabetismus in Teilen der Gesellschaft." Was er damit meint und was das bedeutet, beleuchten...
1 May 24
Soziales Engagement ist für uns seit Jahren eine Herzensangelegenheit. Deswegen stellen wir an dieser Stelle immer wieder Organisationen vor, die wir für ihr Engagement für die Menschen und die Umwelt...