Erfahrungen & Bewertungen zu FINANZAKTIV GmbH

Ihr unabhängiger Finanzberater in Bad Nauheim und Umgebung

Blog

Eines unserer sozialen Projekte, die wir von Herzen unterstützen: Zoologische Gesellschaft Frankfurt

05 Dec 2023— 01:12 Uhr

Soziales Engagement ist für uns seit Jahren eine Herzensangelegenheit.

Die Zoologische Gesellschaft Frankfurt ist eine internationale Naturschutzorganisation zum Schutz von Wildnis und Wildtieren. Von ihrem Büro in Frankfurt koordinieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Projekte in 18 Ländern. Weltweit arbeiten mehr als 1.400 Kolleginnen und Kollegen für die ZGF-Schutzprojekte. Das gemeinsame Ziel ist die Erhaltung von Wildnis und Wildtieren. Die Organisation arbeitet dort, wo Nationalparks und Wildnis Gebiete Hilfe brauchen.

Die jeweiligen Partner in den lokalen Schutzprojekten sind die Gemeinden, Naturschutzbehörden, Nationalparkverwaltungen und andere NGO`s. Die ZGF unterstützt ihre Partner praktisch, unbürokratisch und langfristig.

Hier ein Auszug aktueller Projekte unter www.fzs.org:

Nothilfe für die Karpaten-Schutzgebiete

Der Krieg in der Ukraine erschüttert uns bei der ZGF bis ins Mark. Die Sicherheit unserer Kolleginnen und Kollegen sowie unserer Partnerorganisationen in der Ukraine war und ist unsere oberste Priorität. Einige von ihnen sind bereits in den ersten Kriegstagen nach Polen ausgereist, viele von unserem Team jedoch sind noch vor Ort und helfen in der aktuellen Situation, wo sie können.

Das Programm in der Ukraine ist unser größtes Programm in Europa. Die ZGF arbeitet dort mit insgesamt 20 Schutzgebieten zusammen, etwa mit Nationalparks und Biosphärenreservaten. Die meisten dieser Gebiete gehören zu unseren wichtigsten und größten Naturlandschaften in Mitteleuropa und sind Teil des gemeinsamen Welterbes. In der Polesie, im Norden des Landes, befinden sich mit die größten natürlichen Flussauengebiete Mitteleuropas.

Wir unterstützen die Schutzgebiete in der Ukraine weiterhin.

Normalerweise liegt der Fokus unserer Arbeit darauf, bessere Ausrüstung zu beschaffen, in Management und Ausbildung von Schutzgebietspersonal zu investieren oder ganz praktisch den Bau von Rangerposten voranzutreiben. In der jetzigen Situation hilft unser Team den Parks dabei, den Zulauf der vielen Menschen zu bewältigen, die in den Karpaten im Südwesten der Ukraine Schutz suchen, beispielsweise in Gebäuden der Schutzgebietsverwaltungen.

Unsere Hilfestellung umfasst beispielsweise die Lieferung von Material wie Schlafsäcken, Isomatten, Taschenlampen oder Heizgeräten sowie die Unterstützung für die grundlegenden laufenden Kosten der Parks – Kraftstoff, Heizung, Gehälter.

Gemeinsam sind wir stark: Hilfe aus Polen, der Slowakei und Rumänien

In den Karpaten arbeiten wir aber nicht nur in der Ukraine, sondern auch in Polen, der Slowakei und Rumänien. Und unsere dortigen Partner sind im Moment rund um die Uhr damit beschäftigt, Hilfe zu organisieren, Hilfsgüter über bzw. an die Grenze zur Ukraine zu bringen, wo sie von den Mitarbeitern der Schutzgebiete in Empfang genommen und weiterverteilt werden. Das klappt im Moment noch sehr gut, wird jedoch immer schwieriger werden, wenn beispielsweise der Treibstoff in der Ukraine noch knapper wird.

Seit 2002 setzen wir uns zusammen mit unseren Partnern und den engagierten nationalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für den Naturschutz in der Polesie und den Karpaten ein. Wir werden diese Gebiete auch und gerade in der jetzigen Ausnahmesituation weiter unterstützen, solange es uns irgendwie möglich ist. Wenn Sie uns dabei helfen wollen, nutzen Sie bitte für Ihre Spende das Stichwort „Nothilfe für Karpaten-Schutzgebiete“.

Ein Platz für Wildnis in Deutschland

Die Nachfrage nach Wildnis ist groß. Viele Tiere, Pflanzen und Pilze sind auf große zusammenhängende Lebensräume angewiesen, in denen natürliche Abläufe ungestört stattfinden können. Und auch wir Menschen sehnen uns nach wilder Natur vor der Haustüre. Von den Küsten bis zu den Alpen gibt es in Deutschland ein breites Spektrum an faszinierenden Landschaften. Allerdings ist das Land dicht besiedelt und von Straßen zerschnitten. Umso dringlicher ist es, dass wir die letzten intakten Naturlandschaften für künftige Generationen bewahren.

Auf ehemaligen Truppenübungsplätzen in Brandenburg und Thüringen unterstützen wir deshalb die Entstehung neuer Wildnis Gebiete. Wir beraten dort unsere Partner und helfen finanziell, zum Beispiel bei Flächenkäufen. Im Wispertaunus in Hessen sichern wir Naturwälder vor den Toren Frankfurts, indem wir bestehende Schutzgebiete im Wald miteinander vernetzen.

Um schlagkräftig auch politische Weichenstellungen beeinflussen zu können, haben wir die Initiative Wildnis in Deutschland ins Leben gerufen. Das Bündnis besteht aus 20 Naturschutzorganisationen, die auch Erfahrungen im Management von Wildnis Gebieten austauschen. Die ZGF koordiniert die Aktivitäten und berät insbesondere auch kleinere Initiativen, die sich für Wildnis Gebiete vor ihrer Haustüre einsetzen.

Ausbildung der Naturschutzprofis von morgen

Wenn wir einen lebenswerten Planeten erhalten möchten, brauchen wir weltweit engagierte und gut ausgebildete Naturschützerinnen und Naturschützer. Daher investiert die ZGF zusammen mit einer Reihe an Partnern in die Ausbildung der Naturschutzprofis von morgen.

In Frankfurt am Main unterstützen wir die Frankfurt Spring School on Conservation Project Management, einen mehrwöchigen Kurs für Nachwuchsbiologinnen und -biologen und junge Führungskräfte im Naturschutz.

In dem vierwöchigen Intensivkurs Frankfurt Spring School on Conservation Project Management vermitteln Expertinnen und Experten Studierenden und jungen Naturschützenden das Handwerkszeug für ein erfolgreiches Projektmanagement. Dieses Know-How ist meist nicht Teil der regulären universitären Ausbildung, dabei ist es für erfolgreiches Arbeiten im Naturschutz essenziell. Die Frankfurt Spring School ist in Deutschland einmalig. Sie findet jedes Jahr statt und ist eine Initiative von in Frankfurt ansässigen sowie internationalen Institutionen.

Weiteres in unserem Blog

14 February 24
Unsere neue Serie zu den Möglichkeiten, Ihre finanzielle Situation entscheidend zu verbessern und für Ihren Ruhestand vorzusorgen. Teil 3 beschäftigt sich mit der Frage, warum einer der Schlüssel zum erfolgreichen...
24 January 24
Unsere neue Serie zu den Möglichkeiten, Ihre finanzielle Situation entscheidend zu verbessern und für Ihren Ruhestand vorzusorgen. Teil 2 beschäftigt sich mit fundierten Finanzentscheidungen.
17 January 24
Soziales Engagement ist für uns seit Jahren eine Herzensangelegenheit. Deswegen stellen wir an dieser Stelle immer wieder Organisationen vor, die wir für ihr Engagement für die Menschen und die Umwelt...